Tag 201-222: Man(n)Singt!, Essay & John Rutter

Nach einem tollen Probenwochenende mit Man(n)Singt! und einer schönen Gottesdienstmusik bei Kantor Sikner auf dem Lindenhof bin ich nun also wieder zurückgekehrt in das kühle England. Für die sonstigen Verhältnisse war es in der letzten Woche hier richtig hochsommerlich – zwei Tage lang hatten wir Sonnenschein! Das habe ich bisher noch nie erlebt am Stück. Die Menschen rasten sofort aus wenn es hier auf einmal so „heiß“ ist (wir sprechen also von mehr als 15 Grad 🙂

Ich habe den Frühlingsgefühlen auch freien Lauf gelassen und einen einen wunderbaren Grill gekauft für unseren Garten. Dieser kommt nun hoffentlich noch ein paar mal zum Einsatz im ‚Sommer‘.

Ansonsten stehen jetzt die letzen schriftlichen Hausarbeiten an: Für unser Abschlusskonzert gilt es noch einen 3000 Wörter-Aufsatz einzureichen mit Analyse der Stücke und Gedanken zum Programm. Für Arts Management gibt es noch 3 Deadlines in den kommenden Wochen und und und… Es wird mir also noch nicht langweilig, keine Sorge…

Willkommene Abwechslung war heute der Open Singing Day mit John Rutter in Preston (nördlich von Manchester).  Ich wollte ihn unbedingt einmal persönlich kennen lernen und bin sehr angetan. Der gute Mann ist ja auch schon 72 und springt noch immer munter auf der Bühne herum und ist sehr charmant… Über die Musik kann man sicher streiten, mehr als einen halben Tage ist schon grenzwertig…

 

Liebe Grüße aus Birmingham (der Stadt mit dem längsten Kanalsystem überhaupt!!!)

IMG_2958

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s