Konzertreise Berlin/Leipzig und Rattle again

Einen besseren Abschied kann man sich gar nicht vorstellen – Diese Woche sind wir mit dem besten Kammerchor der Uni, University of Birmingham Singers auf Tour in Berlin und besingen neben der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche heute auch die Ev. Reformierte Kirche in Leipzig.

Ein besonderes Highlight war sicherlich die Busfahrt samt Fähre. Nicht zur Nachahmung empfohlen: 23 Stunden und 15 Minuten von Birmingham nach Berlin! Dafür wird man auf der Fähre mit dem Blick auf die Klippen von Dover sehr belohnt.

Dirigiert werden wir von einem Absolventen und früheren Studenten von Simon Halsey, Daniel Mahoney, der ebenfalls Choral Conducting studiert hat in Birmingham. Das erste Konzert in der wunderbaren Armosphäre der KWG war bestens besucht und gemeinsam mit dem Vokalsystem unter der Leitung eines weiteren Absolveten von Birmingham ein echter Erfolg. Johannes Wolff lebt in Berlin und leitet das Ensemble, welches sich mit uns gemeinsam zu einem imposanten Klangkörper entwickelte.

Neben Daniel Mahoney und Johannes Wolff waren zudem auch noch Alex und Sarah Fox beim Konzert mit dabei und natürlich mein Kommilitone David Rice und ich, sodass erstmals in der Geschichte des recht jungen Studienganges 6 Chorleitungs-Absolveten von Simon Halsey in einem Raum waren 🙂

Ein weiteres Highlight war die Hospitation bei der allerletzten Probe in der Ära Simon Rattle. Exklusiv durften wir der dreistündigen Generalprobe für sein letztes Open-Air Konzert auf der Waldbühne lauschen. Und wieder einmal war es überwältigend diesen netten, charmanten Engländer zu beobachten. Für viele Mitsänger war die anschließende Führung durch das Philharmonie-Gebäude extrem eindrücklich.

Es war mir selbst auch überhaupt nicht klar, dass 2220 Zuhörer in diesen einzigartigen Konzertsaal passen. Wir könnten es natürlich nicht lassen auf der Bühne des Kammermusiksaales noch ein kleines Ständchen mit Byrd’s „Sing joyfully“ zu geben!

Ein besonders praktisches Detail der Philharmonie-Bühne: jedes (!) der 30 Bühnenteile ist individuell höhenverstellbar mit folgendem Steuergerät:

Noch ein Konzert heute in Leipzig und dann heißt es für mich zurück nach Heidelberg vorerst! Ich freue mich nun sehr darauf wieder „heimzukommen“ zu Katharina in die Heidelberger Karl-Metz-Straße und werde dann nur noch einmal nach England zurück gehen für das allerletzte Konzert mit Beethovens 9. Sinfonie in der Royal Albert Hall, London in Juli…

Looking forward to that 🙂

Ein Kommentar zu „Konzertreise Berlin/Leipzig und Rattle again

  1. Lieber Peter, Es ist großartig, was Du in diesem Jahr alles erlebt und gelernt hast. Dasd Open-Air-Konzuert wurde im Fernehen übertragen und so konnte ich es auch genießen. Alles Gute für die Zukunft und ich hoffe, dass wir uns dann auch in Neckarhausen einmal wiedersehen.- Almuth

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s